Feng Shui – Referenzen

Folgende spontanen Äußerungen meiner Auftraggeber ermöglichen einen Einblick, wie wirkungsvoll Feng Shui unterstützen kann. Zum Verständnis erläutere ich die Situationen:

1. „Du hast ja auch vor der Haustür gearbeitet! Das ist mir schon aus einiger Entfernung aufgefallen!“, stellte ein befreundeter Heilpraktiker fest, der seit Jahrzehnten mit chinesischer Medizin (Akupunktur und Moxibustion etc.) arbeitet und daher ein sehr feines Gespür für Chi-Verläufe hat. Meine Aufgabe war die Energie im Hausflur des Berliner Mietshauses zu erhöhen, in welchem seine Praxis lag.

2. „Wahnsinn! Es zieht mir in meinem Büro ja geradezu die Mundwinkel hoch?“, grinste mich eine fein wahrnehmende Auftraggeberin an, welche als energetische Heilerin arbeitet; erstaunt über die neue Atmosphäre in ihrem Büroraum. Die Büroarbeit war ihr vorher nicht leicht von der Hand gegangen und oft aufgeschoben worden. Ihre Räume waren vor der energetischen Abschirmung aber durch ein fragwürdiges Etablissement im Parterre und einen Friedhof hinter dem Hause auch besonders belastet.

3. „Wie hast du das denn gemacht? Äußerlich hat sich ja nichts verändert.“, strahlte ein Auftraggeber verwundert, der nach einem intensiven, persönlichkeitsverändernden Seminar Feng Shui wünschte, da er befürchtete, das die Energie seiner vorherigen „Alltags“-Umgebung ihn nach dem Seminar begrenzt. Wie recht er hatte! Schockiert über die niedrige Energie seines Lebens vor dem Seminar, hatte er zuvor weinend seine Wohnung verlassen.

4. „Habe hervorragend geschlafen“, äußerte sich ein Auftraggeber, der zuvor mitten in einem starken Chi-Strom geschlafen hatte, ohne es zu wissen. Hier hatte Energetisches Feng Shui und das Drehen des Bettes Abhilfe geschaffen.