Mein eigener Weg

Früh interessierte mich Yoga und Zen-Buddhismus, und über die Jahrzehnte las ich viel Psychologisches (Horst Eberhard Richter, Wilhelm Reich, Hesse) und Philosophisches (Aristoteles, Kant, Nietzsche, Marx) und immer wieder auch spirituelle Literatur: christliche (Meister Eckhardt), jüdische und islamische Mystiker sowie Sufi-Meister (Rumi), insbesondere begeisterten mich Zen-Geschichten und Koans, aber auch amerikanische Spirituelle wie Sheldon B. Kopp und Ron Smothermon, bis hin zu Shri Aurobindo, Bhagwan, und Krishnamurti. Immer fesselte mich die gesammelte Lebensweisheit und die daraus zu gewinnende konkrete Lebenshilfe für mein eigenes Leben.

Insbesondere fand ich die Übergänge zur und die Ergänzungen durch die moderne Naturwissenschaft ausgesprochen interessant, z.B. „Das Tao der Physik“ von Fritjof Capra oder die Biophotonenforschung von Prof. Popp und insbesondere die Lichtheilungsarbeit der ehemaligen NASA-Physikerin Barbara Ann Brennan (siehe Buchempfehlungen), die mich mit ihrer selbstverständlichen, ermutigenden Art beeindruckte.

Als ich nach einer sehr hoffnungsfrohen, aber leider nur kurzen Beziehung eine Phase des Ausgebrannt-Seins durchlebte, unterstützte mich meine Freundin Karin (sie ist Zen-Nonne) in meiner Wohnung mit energetischem Feng Shui. Diese Arbeit verwandelte meine Wohnung, die mir bisher keinen besonderen Rückhalt bieten konnte, in einen Kraftplatz, an dem ich zur Ruhe kam und auftankte und auf den ich mich immer freute, der mir Halt war.
Zu Spüren, das es möglich ist, die Energie in Räumen so zu erhöhen, faszinierte mich dermaßen, das ich zuerst an Karins Chakren-Kurs teilnahm, kurz darauf den „Weg ins Licht“ (nach Frank Agni Eickermann ) machte und mich wenig später auch zum Alpha Chi Consultant und Feng Shui-Berater nach Frank Agni Eickermann ausbilden ließ.
Bereichernde Aura-Seminare beim Heilpraktiker Andreas Lohmann und die hauptsächlich in Nepal arbeitenden Meisterin Kali-Ma förderten mich enorm auf meinem Weg meine ureigene Herzensqualität zu endecken. Förderlich und spannend waren für mich auch die Begegnung mit der Denkweise der chinesischen Medizin in einem Jahreskurs zu den Fünf Elementen der chinesischen Medizin bei Pao Siermann.
Den letztlich entscheidenden Durchbruch auf meinem spirituellen Weg erlebte ich dann durch die mein Leben verändernde Schulung zum Essäer-Heiler bei Sumara in Bonn. Seitdem beginnen sich mir die Worte Dietrich Bonhoeffers zu erschließen: „Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarte ich getrost, was kommen mag.“.

All diese intensiven Ausbildungen und insbesondere auch die Ausbildung zum psycho-Onko-logischen Begleiter bei André Jordan, welcher mir auf unvergleichliche Art den Umgang mit Patienten  und die Hypnose als Werkzeug nahebrachte, ermöglichen mir, Sie heute als Entspannungstherapeut und Persönlichkeitscoach, durch spirituelle Beratung und Essäer-Techniken sowie mit energetischem Feng Shui gezielt auch in schwierigen Situationen zu unterstützen.
Sie sind eingeladen, probieren Sie es einfach aus!
Ich freue mich auf Sie!